Sterntaler in Quickborn

090818_Quickborn

Während sich andere Kommunen beim Blick in die Stadtkasse beinah ausschließlich auf das Lamentieren zu beschränken scheinen, gab es dieser Tage einen wohltuenden Lichtblick. Das kleine Quickborn nordwestlich von Hamburg hätte wegen sinkender Gewerbesteuereinnahmen allen Grund zum Jammern. Mit einer simplen aber genialen Idee schaffte es die Stadt jedoch, binnen Stunden nicht nur mehrere Millionen Euro aufzutreiben, sondern auch bundesweit positive Aufmerksamkeit auf sich zuziehen: Zur Überbrückung einer Finanzierungslücke leiht sich die Stadt von ihren Bürgern für ein Jahr Geld und verspricht dafür 3 Prozent Zinsen. Der Vertrag der Kämmerei ist unkompliziert, die Verwaltungskosten marginal. Für die privaten Geldgeber eine attraktive Anlage, für die Stadt ein sehr günstiger Kredit. Nur den Banken ist die Aktion naturgemäß ein Dorn im Auge. Kurz nach dem das Hamburger Abendblatt das erste Mal darüber berichtete, hatte die Stadt die benötigten 4 Mio. Euro zusammen. Die Financial Times Deutschland berichtete in ihrer Printausgabe heute sogar auf der Titelseite. Ein Hoffnungsschimmer…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s