Kachelmann-Journalismus

Beim Sonntagsfrühstück entdeckt: Journalist Harald Staun schreibt in der FAS scharfsinning über die Medienberichterstattung im Fall Kachelmann. Oder: Wie mit der bloßen Annahme Kampagnen gepusht werden. Lesenswert!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kachelmann-Journalismus

  1. Zugegeben, ebenfalls gut beobachtet – Harald Schmidt in der heutigen Focus-Ausgabe: „Herzerweichend die Artikel, in denen sich Medien über die Medien beklagen. Über den Umgang mit dem Fall Jörg Kachelmann (Name nicht geändert, die Red.). Wäre nicht mal eine Samstagsbeilage vorstellbar, in denen Medien den Medien erklären, wie die Medien funktionieren? Gern auch in verschiedenen Medien.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s