Payback: Zahltag für Süddeutsche Zeitung

PC Hand Tisch KeyboardNeu ist es nicht, was Hanna Maier in ihrem Kommentar auf sueddeutsche.de zum 15. Geburtstag von Payback schreibt. Dass Millionen Menschen in Deutschland die Mutter aller Bonuskarten automatisch an der Kasse zücken, dass, wer fleißig Punkte sammelt, Geschenke bekommt. Mal ein Häkelset, mal einen Messerblock. Dass Payback eine Datenkrake ist – wie Amazon oder Facebook. Und dass Loyalty Partner, die Firma hinter Payback, unfassbar viele Millionen damit verdient. Weiterlesen

Schluss mit lustig

Air Berlin FliegerDer nächste bitte: Schon wieder ist ein Unternehmen ins Visier von Undercover-Reportern geraten, schon wieder stehen Vorwürfe im Raum und schon wieder winden sich Sprecher um Antworten. In den Hauptrollen diesmal: Die Fluggesellschaft Air Berlin und das Doku-Magazin „Aufgedeckt“ des WDR. Weiterlesen

Suche Haltung, biete Shitstorm

Aldi SüdJetzt hat es also auch Aldi-Süd erwischt: Der einst so verschwiegene Discount-Riese sieht sich im Netz einem veritablen Shitstorm ausgesetzt. Der Anlass ist nahezu lächerlich.

Ein Kunde hatte sich per Facebook über die Abbildung einer Moschee auf einem Stück Seife beschwert. So weit, so banal. Was aber macht Aldi? Den schnellen Kotau – zieht das betroffene Produkt aus dem Verkehr. Eine eigene Haltung sieht anders aus. Mit der Veröffentlichung des Rückrufs geht es im Netz jetzt erst richtig los. Weiterlesen

„Sie sind Teil einer Angstindustrie“

BLL vs. FoodwatchVerbandskommunikation ist in der Regel eine sehr spezielle Art der Öffentlichkeitsarbeit. Häufig abwartend, defensiv und wenig progressiv. Schließlich gilt es, keinem Mitglied oder Stakeholder auf den Schlips zu treten. Zu viele Meinungen wollen unter einen Hut gebracht werden. Das führt dann dazu, dass offizielle Verbandskommunikation meist trocken und mutlos daherkommt – es regiert der kleinste gemeinsame Nenner. Was sich allerdings letzten Donnerstag im Handelsblatt Streitgespräch abspielte, hatte eine andere Qualität. Sogar das Wirtschaftsblatt selbst spricht von einer „heftigen Auseinandersetzung“.

Weiterlesen

NGOs sind immer wieder für Überraschungen gut

Lego

Nachfolgendes Interview ist im Original in der Lebensmittel Zeitung vom 17. Oktober 2014 erschienen und ist auf meinem Blog dank der freundlichen Genehmigung der Redaktion verfügbar. 

 

Nach einer globalen Protestaktion von Greenpeace wird der Spielzeughersteller Lego die langjährige Marketingpartnerschaft mit Shell kappen. Bereits Ende 2012 hat sich der englische LEH-Filialist Waitrose von einer ähnlichen Kooperationen trennen müssen. Die Markenlieferanten von Tankstellenshops sind nervös.

Weiterlesen

Lufthansa: Wie viel Streik verträgt die Marke?

Lufthansa

Ein bisschen muss sich Lufthansa-Boss Carsten Spohr fühlen wie Bill Murray in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier.“ Bereits zum fünften Mal innerhalb von vier Wochen ruft die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zum Streik auf. Es geht – mal wieder – um den festgefahrenen Tarifkonflikt. Für die Piloten ist es wohl eines der letzten großen Gefechte, um die heutzutage realitätsfremden Besitzstände zu sichern. Auch deshalb trifft der Ausstand vom 30. September die Kranich-Linie gerade jetzt im hart umkämpften Langstreckengeschäft – ausgerechnet in einem reisestarken Monat. Also dort, wo es richtig weh tut. Das Unternehmen selbst spricht von einem erheblichen Reputationsschaden und Vertrauensverlust.

Weiterlesen

Goldener Windbeutel: Mehr als heiße Luft?

Goldener Windbeutel LogoEr ist meist süß, cremig gefüllt und immer ziemlich aufgeblasen: der Windbeutel. Gerade wegen dieser letzten Eigenschaft hält das unschuldige Gebäck immer wieder her als Symbol für Menschen, die viel warme Luft verbreiten – ohne inhaltliche Substanz dahinter. Seit einigen Jahren gibt es den Windbeutel auch in Gold, verliehen von der Organisation Foodwatch für die „dreisteste Werbelüge“. Wie sich jeder denken kann eine Auszeichnung, für die sich kein Unternehmen freiwillig bewirbt. Deshalb trifft Foodwatch eine Vorauswahl und lässt die Verbraucher online aus einer Liste an fünf Vorschlägen abstimmen. Einsendeschluss dieses Jahr: der 30. September.

Weiterlesen